passagenLogoSmall
En
Menü öffnen
Startseite/ Passagen/ Multilogue digital / analog am Ebertplatz
PROGRAMM
AKTUELLES
preview
Design Post DaysDesign Post Days 30.09. - 02.10.2021 3 days of lectures | interviews | workshops | round tables |36 prominent brands | latest collections | international speakers At the end of September we open the doors for the first time in a long time for a major event. During the "Design Post Days" from Thursday, September 30, to Saturday, October 2, visitors will have the opportunity to see and "grasp" design and to experience the new installations of 36 international brands on more than 3,500 square meters of exhibition space. An exciting and varied event and lecture program rounds off the event.
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Karoline Fesser
Artikel lesen
preview
Workspace in progress at MAKKHow work affects life – 6th to 31th October 2021 - MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln
Artikel lesen
preview
Urban Design Parcours 2021The new format Urban Design Parcours of PASSAGEN and DESIGN PARCOURS EHRENFELD took place as a mini festival with 30 exhibitions and projects as well as numerous Ehrenfeld actors* in September 2021.
Artikel lesen
preview
PASSAGEN 2022 müssen coronabedingt abgesagt werdenDas für den 17.-23.1.2022 geplante 32. PASSAGEN-Festival für Design, Architektur, Urbanität und Wohnen, die größte deutsche Designveranstaltung, muss wegen der aktuellen Corona-Entwicklungen und der entsprechenden strukturellen Unplanbarkeit, des drohenden Lockdowns für Kultur-Veranstaltungen und der bevorstehenden fünften Welle mit Omikron als Ultima Ratio abgesagt werden. Wir handeln hiermit verantwortlich im Sinne Aller - planen aber ein alternatives Live-Programm im Sommer 2022 sowie virtuelle Projekte in PASSAGEN EXTENDED. Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen zu den PASSAGEN 2023, so Gott will!
Artikel lesen
preview
TH Köln präsentiert: Unsichtbare Stadt
Artikel lesen
preview
PASSAGEN 2022 müssen coronabedingt abgesagt werdenDas für den 17.-23.1.2022 geplante 32. PASSAGEN-Festival für Design, Architektur, Urbanität und Wohnen, die größte deutsche Designveranstaltung, muss wegen der aktuellen Corona-Entwicklungen und der entsprechenden strukturellen Unplanbarkeit, des drohenden Lockdowns für Kultur-Veranstaltungen und der bevorstehenden fünften Welle mit Omikron als Ultima Ratio abgesagt werden. Wir handeln hiermit verantwortlich im Sinne Aller - planen aber ein alternatives Live-Programm im Sommer 2022 sowie virtuelle Projekte in PASSAGEN EXTENDED. Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen zu den PASSAGEN 2023, so Gott will!
Artikel lesen
preview
Designers Tower
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Thomas Schnur
Artikel lesen
preview
TH Köln präsentiert Gleisland – Straßenland
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Tim Kerp
Artikel lesen
preview
TH Köln präsentiert Gleisland – Straßenland
Artikel lesen
preview
Workspace in progress im MAKKHow work affects life - 6. bis 31. Oktober 2021 - MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln
Artikel lesen
preview
Urban Design Parcours 2021Das neue Format Urban Design Parcours der PASSAGEN und des DESIGN PARCOURS EHRENFELD fand als Minifestival mit 30 Ausstellungen und Projekten sowie zahlreichen Ehrenfelder Akteur*innen im September 2021 statt.
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Meike Harde
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Thomas Schnur
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Karoline Fesser
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Eric Degenhardt
Artikel lesen
preview
Design Post DaysDesign Post Days 30.09. - 02.10. 3 Tage Vorträge | Interviews | Workshops | Gesprächsrunden | 36 prominente Marken | neueste Kollektionen | internationale Referenten Ende September öffnen wir die Türen das erste Mal seit langer Zeit wieder für ein größeres Event. Während der „Design Post Days“ von Donnerstag, 30. September, bis Samstag, 2. Oktober, haben die Besucher:innen die Möglichkeit, Design zu sehen, zu „begreifen“ und die neuen Installationen von 36 internationale Marken auf mehr als 3.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu erleben. Ein spannendes und abwechslungsreiches Event- und Vortragsprogramm rundet die Veranstaltung ab.
Artikel lesen
preview
Design Studio ParcoursPräsentiert wird ein Film, der einen Spaziergang durch ausgewählte Kölner DESIGN STUDIOS nacherzählt, die die aktuelle Design-Szene Kölns darstellen, prägen und charakterisieren. Sie stehen für eine starke anerkannte innovative und international vernetzte sowie up-and-coming Design-Szene in unterschiedlichen Generationen und Gewerken und damit für die Design-Stadt Köln allgemein. Zusätzlich erscheint ein Podcast mit Gesprächen zwischen Designer*innen und der Produzentin Sabine Voggenreiter.
Artikel lesen
demoImage
demoImage
demoImage
Multilogue digital / analog am Ebertplatz

„Multilogue“ sind Lisa Ertel, Jenna Kaes, Hannah Kuhlmann, Delphine Lejeune, Juliana Maurer, Anne-Sophie Oberkrome, Clara Schweers, Kurina Sohn, Tatjana Stürmer und Adèle Vivet - 10 Designerinnen und Designer, die im Rahmen des Projektraums 101PS eine temporäre Arbeitsgruppe gebildet haben. 

Um dem Digitalen zu entfliehen und die physische Welt zu betreten, bilden sie einen Dialog zwischen Bewohnern und Umwelt, zwischen Alltag und Mystik, zwischen damals und heute. Nach ihrem 10-tägigen Workshop am Fuße des Calmont präsentieren sie nun ihre neuen Werke in einer Doppelausstellung bei GOLD+BETON und Mouches Volantes.

Die Corona–Pandemie im letzten Jahr trieb viele Menschen auseinander, viele Veranstaltungen und Zusammenkünfte wurden abgesagt, daraus entstand nicht nur eine kreative sondern auch eine physische Isolation und ein Bedürfnis nach Austausch.

Im Frühjahr 2020 startete daher auf Anregung des Kölner Projektraums 101PS Space eine Kooperation von 10 Künstlerinnen und Designerinnen. Nach zahlreichen digitalen Meetings folgte ein 10 tägiger gemeinsamer Aufenthalt in einer alten Klosterruine am Fuße des Calmont an der Mosel. Jede Teilnehmerin bereitete sich thematisch auf die Expedition vor und präsentierte nicht nur ihre eigenen Forschungsergebnisse, sondern leitete einen disziplinären Workshop für die Gruppe. Gemeinsam forschen sie an neuen Ansätzen für einen interdisziplinären Austausch und einen symbiotischen Designprozess.

Sieben Tage lang präsentieren die Designerinnen aus Frankreich, Niederlande und Deutschland in den Projekträumen GOLD+BETON und Mouches Volantes Ergebnisse ihrer Workshops zu dem Thema Alltag und Mystik. Dabei wurden sie inspiriert von historisch-kölnischen Frauenfguren, wie Agrippina oder St. Ursula, von Kölner Wahrzeichen, wie Matanés Taubenbrunnen, sowie kölnspezifschen Alltagsgegenständen, wie z. B. den antiken römischen Schlangenfadenglas-Objekten mit kölner Schnörkel und barocke Spiegeln. Die Designerinnen laden ein zu einem zeitgemäßen Dialog zwischen damals und heute, zwischen analog und digital.

Multilog digital – Mouches Volantes

Wie entwickelt sich der digitale Austausch zwischen Künstlern? Wie korrespondieren die individuellen Interessen mit den verschiedenen Disziplinen? Wie gehen diese Disziplinen ineinander über? Mouches Volantes präsentiert Werke, die in kleinen digitalen Gruppen entstanden sind.

Mouches Volantes, @mouches_volantes_

Ebertplatzpassage, 50668 Köln

geöffnet täglich von 15:00–18:00 Uhr

Multilog analog - GOLD+BETON

Eine Woche lang verwandelt sich GOLD+BETON in einen physischen Arbeitsraum. Ein tägliches Observatorium, das den physischen Austausch zwischen den Designerinnen und den BesucherInnen fördert. Ein Raum des Austausches, der den GENIUS LOCI des Ebertplatzes erforscht, eingebettet in die Geschichten Kölns.

Für alle Veranstaltungen gilt die 2G+-Regel, d.h. zur Ausstellung ist der Zugang nur für geimpfte oder genesene Personen mit aktuellem Test und Maske möglich.

GOLD+BETON, @goldbeton

Ebertplatzpassage, 50668 Köln

geöffnet täglich von 15:00–18:00 Uhr

Weitere Informationen, auch zum analogen und digitalen Rahmenprogramm unter:

101ps.space/MULTILOGUE.

GOLD+BETON und Mouches Volantes sind Mitglieder des Brunnen e.V. und www.aic.cologne, dem Kunstinitiativen Köln e.V. Beide Vereine werden gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln.

THEMEN
Passagen2022
passagen
101ps.space
Studio Kuhlmann
Lisa Ertel
Anne-Sophie Oberkome
Jenna Kaes
Delphine Lejeune
Kurina Sohn
Clara Schweers
Juliana Maurer
Ähnliche Artikel