passagenLogoSmall
En
Menü öffnen
Startseite/ Passagen/ Neuheiten 2022 in der Design Post Köln
PROGRAMM
AKTUELLES
preview
Design Post DaysDesign Post Days 30.09. - 02.10.2021 3 days of lectures | interviews | workshops | round tables |36 prominent brands | latest collections | international speakers At the end of September we open the doors for the first time in a long time for a major event. During the "Design Post Days" from Thursday, September 30, to Saturday, October 2, visitors will have the opportunity to see and "grasp" design and to experience the new installations of 36 international brands on more than 3,500 square meters of exhibition space. An exciting and varied event and lecture program rounds off the event.
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Karoline Fesser
Artikel lesen
preview
Workspace in progress at MAKKHow work affects life – 6th to 31th October 2021 - MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln
Artikel lesen
preview
Urban Design Parcours 2021The new format Urban Design Parcours of PASSAGEN and DESIGN PARCOURS EHRENFELD took place as a mini festival with 30 exhibitions and projects as well as numerous Ehrenfeld actors* in September 2021.
Artikel lesen
preview
PASSAGEN 2022 müssen coronabedingt abgesagt werdenDas für den 17.-23.1.2022 geplante 32. PASSAGEN-Festival für Design, Architektur, Urbanität und Wohnen, die größte deutsche Designveranstaltung, muss wegen der aktuellen Corona-Entwicklungen und der entsprechenden strukturellen Unplanbarkeit, des drohenden Lockdowns für Kultur-Veranstaltungen und der bevorstehenden fünften Welle mit Omikron als Ultima Ratio abgesagt werden. Wir handeln hiermit verantwortlich im Sinne Aller - planen aber ein alternatives Live-Programm im Sommer 2022 sowie virtuelle Projekte in PASSAGEN EXTENDED. Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen zu den PASSAGEN 2023, so Gott will!
Artikel lesen
preview
TH Köln präsentiert: Unsichtbare Stadt
Artikel lesen
preview
PASSAGEN 2022 müssen coronabedingt abgesagt werdenDas für den 17.-23.1.2022 geplante 32. PASSAGEN-Festival für Design, Architektur, Urbanität und Wohnen, die größte deutsche Designveranstaltung, muss wegen der aktuellen Corona-Entwicklungen und der entsprechenden strukturellen Unplanbarkeit, des drohenden Lockdowns für Kultur-Veranstaltungen und der bevorstehenden fünften Welle mit Omikron als Ultima Ratio abgesagt werden. Wir handeln hiermit verantwortlich im Sinne Aller - planen aber ein alternatives Live-Programm im Sommer 2022 sowie virtuelle Projekte in PASSAGEN EXTENDED. Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen zu den PASSAGEN 2023, so Gott will!
Artikel lesen
preview
Designers Tower
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Thomas Schnur
Artikel lesen
preview
TH Köln präsentiert Gleisland – Straßenland
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Tim Kerp
Artikel lesen
preview
TH Köln präsentiert Gleisland – Straßenland
Artikel lesen
preview
Workspace in progress im MAKKHow work affects life - 6. bis 31. Oktober 2021 - MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln
Artikel lesen
preview
Urban Design Parcours 2021Das neue Format Urban Design Parcours der PASSAGEN und des DESIGN PARCOURS EHRENFELD fand als Minifestival mit 30 Ausstellungen und Projekten sowie zahlreichen Ehrenfelder Akteur*innen im September 2021 statt.
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Meike Harde
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Thomas Schnur
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Karoline Fesser
Artikel lesen
preview
Design Studio Parcours: Eric Degenhardt
Artikel lesen
preview
Design Post DaysDesign Post Days 30.09. - 02.10. 3 Tage Vorträge | Interviews | Workshops | Gesprächsrunden | 36 prominente Marken | neueste Kollektionen | internationale Referenten Ende September öffnen wir die Türen das erste Mal seit langer Zeit wieder für ein größeres Event. Während der „Design Post Days“ von Donnerstag, 30. September, bis Samstag, 2. Oktober, haben die Besucher:innen die Möglichkeit, Design zu sehen, zu „begreifen“ und die neuen Installationen von 36 internationale Marken auf mehr als 3.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu erleben. Ein spannendes und abwechslungsreiches Event- und Vortragsprogramm rundet die Veranstaltung ab.
Artikel lesen
preview
Design Studio ParcoursPräsentiert wird ein Film, der einen Spaziergang durch ausgewählte Kölner DESIGN STUDIOS nacherzählt, die die aktuelle Design-Szene Kölns darstellen, prägen und charakterisieren. Sie stehen für eine starke anerkannte innovative und international vernetzte sowie up-and-coming Design-Szene in unterschiedlichen Generationen und Gewerken und damit für die Design-Stadt Köln allgemein. Zusätzlich erscheint ein Podcast mit Gesprächen zwischen Designer*innen und der Produzentin Sabine Voggenreiter.
Artikel lesen
demoImage
demoImage
demoImage
Neuheiten 2022 in der Design Post Köln

Neuheiten 2022 in der Design Post Köln

Neue Marken | Neue Kollektionen | inspirierende Designer | Talks | German Design Graduates – Die Design Post Köln lädt zum persönlichen Austausch und Netzwerken ein.

Ganzjähriger Hotspot – Showroom & Plattform der Architektur- und Designszene z eigt zur Wiedereröffnung ab dem 16. Januar Neuheiten von 36 internationalen Markenpartnern.

Die Design Post Köln präsentiert zum Jahresauftakt ein Programm mit vielen Neuheiten: Vom 16. bis 18. Januar 2022 veranstaltet der Showrom gegenüber der Messe ein spannendes Event, das den BesucherInnen vor Ort und digital ein buntes Angebot bietet.

Drei neue Marken geben während der Veranstaltung "Novelties 2022" der Design Post Köln vom 16. bis zum 18. Januar 2022 einen Einblick in ihr Sortiment: Das niederländische Designunternehmen Cascando, Kalon Studios mit Sitz in Los Angeles und Deutschland sowie der Möbelhersteller Prostoria aus Kroatien. Drei spannende Produzenten, die Tradition und Gegenwart ebenso selbstverständlich in ihrem Portfolio vereinen, wie die nachhaltige Kreation ihrer Produkte. Auch der Showroom in der denkmalgeschützten Dreigelenkbogenhalle schafft 2022 neue Blickwinkel, wie auf den neuen Tisch "Dew" von Sabine Marcelis für arco. Die Designerin wird zeitweise vor Ort sein. Jorre van Ast, aus dem Familienunternehmen arco, bietet zudem ein Q&A an.

Die Markenpartner der Design Post haben die ruhige Zeit zwischen den Jahren wieder gut genutzt, um viele Ausstellungsflächen von Grund auf neu zu gestalten. Erkundet werden können diese zum Beispiel im Rahmen der "Inspire Walks". Um sowohl den Gästen vor Ort wie digital ein umfangreiches Angebot zu geben, wird jedes Unternehmen in Filmsequenzen auf dem YouTube-Kanal und der Website der Design Post Köln vorgestellt. Viel zu entdecken, gibt es auch bei dem Gastbeitrag des Planungs-Software Herstellers pCon in Kooperation mit Création Baumann. Mit Hilfe von Augmented Reality können Räume und Produkte für eine effiziente Gestaltung vorab digital konfiguriert werden.

Neben den bereits etablierten Herstellern und Kreativen gibt die Design Post Köln in diesem Jahr auch den Haltungen von AbsolventenInnen eine Plattform: Drei Projekte der German Design Graduates hat Floor van Ast für eine Sonderausstellung ausgewählt. Anna Koppmann zeigt so mit "Frischholz" eine Möglichkeit, lokal geerntetes Schadholz im noch nassen Zustand mit einfachen Fertigungsmethoden und Werkzeugen zu langlebigen Massivholzmöbeln zu verarbeiten. Simon Gehring erforscht in "regrowth" die Verbindung zwischen computational Design und der Verwendung von Restmaterialien der Holzindustrie. Bestehende Potentiale von Holzressourcen könnten so besser genutzt werden und für neue gestalterische Qualitäten in Möbelentwürfen dienen. Svenja Boissel und Lil Petersen untersuchen in der Materialstudie re:TEX die Verwendung und Verarbeitung von textilen Abfallprodukten. Das Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit der regionalen Textilindustrie neue Potenziale für die Gestaltung innovativer, textiler Oberflächen zu ermitteln. Martin Beeh, Gründer des Designbüros beeh_innovation und materials.cologne Initiator wird in einem Talk mit den AbsolventInnen die zukunftsweisenden Konzepte vorstellen.

Ein inspirierender Vortrag darüber, was wir tun müssen, um eine nachhaltige, humanistische Zukunft zu gestalten und wie wir die strategische und intellektuelle Brücke zu den Lösungen von morgen schlagen können bietet der Talk mit Dr. Anne Stenros, Architect SAFA (Helsinki) am Montag um 17 Uhr. 

 
Die dreitägige Veranstaltung "Novelties 2022" der Design Post Köln bietet somit vom 16. bis zum 18. Januar 2022 zahlreiche Möglichkeiten zum Kennenlernen neuer Designprodukte, kreativer Entwürfe und reichlich Raum zum Netzwerken.

ÜBER DIE DESIGN POST 

Im vergangenen Jahr hat die Design Post Köln u.a. mit dem Design-Duo Besau und Marguerre den Patio Space ins Leben gerufen. Die Zielsetzung war alle ausstellenden Marken als Kollektiv zu präsentieren, neue Akzente zu setzen und das Konzept der Design Post weiterzuentwickeln. 

Die Design Post Köln ist ein ganzjährig geöffneter Showroom und Plattform. 
2006 wurde Design Post als Showroom gegründet, der Marken zusammenbringt, um sich zu präsentieren. Heute, zwei Jahrzehnte später, sehen wir es immer noch als unsere Aufgabe an, Marken, Designer, Branchenexperten und Kreative zu unterstützen, indem wir ihnen die Werkzeuge, das Wissen und die Netzwerke bieten, um Kontakte zu knüpfen, und neue Kollaborations- und Geschäftspartner zu finden. Durch Zusammenarbeit und Wissensaustausch agieren wir als Kompass für die Zukunft der Interior Branche.  

Die globalen Herausforderungen unserer Zeit erfordern grundlegende Veränderungen in der Möbel- und Einrichtungsbranche. Das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Und so machen wir es uns zum Ziel alle zukünftigen Entwicklungen, Chancen und Hürden gemeinsam anzugehen. Wir begleiten und unterstützen die wachsende Design-Community, bereit für den nächsten Schritt.  

Kontakt

Design Post Köln

Deutz-Mülheimer-Straße 22a 

50679 Köln 

Tel.: +49 (0) 221 690 650  

info@designpost.de  

www.designpost.de  

 

Öffnungszeiten während des dreitägigen Events 

Sonntag, 16.01.2022 | 12:00 – 19:00 Uhr

Montag, 17.01.2022 | 9:00 – 20:00 Uhr

Dienstag, 18.01.2022 | 9:00 – 20:00 Uhr

 

THEMEN
Passagen2022
passagen
designpost
Ähnliche Artikel